Bayerischer Gemeindetag<br>Kommunal GmbH Bayerischer Gemeindetag
Kommunal GmbH

Aktuelle Entwicklungen im Umsatzsteuerrecht

Informationen

Beginn: 17.06.2021 09:00 Uhr
Ende: 17.06.2021 12:00 Uhr
Anmeldefrist: 09.06.2021
Seminarnummer: OS 2135
Referent(en): Niko Ferstl, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht (Dr. Küffner & Partner GmbH, Landshut)
Georg Große Verspohl, Direktor (BayGT)
Teilnahmegebühr: 70 € für Mitglieder des Bayer. Gemeindetags
100 € für Nicht-Mitglieder (jeweils inkl. gesetzlich gültiger MwSt.)

Die Teilnahmegebühr ist im Vorfeld zu entrichten. Sie erhalten die entsprechende Rechnung 1 Woche vor dem Termin des Online-Seminars.
Teilnehmerzahl (maximal): 50
ONLINE-SEMINAR

Seminarbeschreibung

§ 2b UStG hat dazu geführt, dass die Kommunen sich intensiver mit Umsatzbesteuerung beschäftigen müssen. Im Rahmen des Umstellungsprozesses sind zwar nach wie vor
viele Fragen offen, doch liegen zunehmend Äußerungen der Finanzverwaltung zu einzelnen Themen vor.

Das Online-Seminar wendet sich an die fortgeschrittenen Mitarbeiter*innen in den Rathäusern, die das neue Umsetzsteuerrecht umzusetzen haben. Es erfolgt eine systematische Darstellung des § 2b UStG unter besonderer Berücksichtigung der aktuellen Schreiben der Finanzverwaltung und ihrer praktischen Auswirkungen auf die Kommunen.
Für die Teilnehmer*innen besteht die Möglichkeit, eigene Themenschwerpunkte und Fragestellungen aus ihrer Praxis anzusprechen.

Seminarinhalt:

Im Rahmen des Seminars sollen insbesondere folgende Punkte angesprochen werden:

  • Wann ist eine Gemeinde nach neuem Recht umsatzsteuerpflichtiger Unternehmer?
  • Wie sind die verschiedenen kommunalen Tätigkeiten umsatzsteuerrechtlich zu bewerten?
  • Welche Besonderheiten gelten bei der interkommunalen Zusammenarbeit und der Vermögensverwaltung?
  • Welche Gestaltungsmöglichkeiten bestehen im neuen Besteuerungssystem?
  • Organisatorische Fragen der Umsatzsteuer

  

Hier geht es zur Anmeldung.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung zum Online-Seminar die E-Mail-Adresse der Teilnehmerin/des Teilnehmers selbst an, da nur für diese Adresse der
Zugang zum Online-Seminar freigeschaltet wird.