Das Bebauungsplanverfahren (Bauleitplanung Modul 1)

Informationen zum Seminar:

Seminarnummer: MA 3002 (Mitarbeiter)
Termin: 20.02.2020, 09:30 - 16:30 Uhr
Seminargebühr: 215 € für Mitglieder des Bayer. Gemeindetags
250 € für Nicht-Mitglieder
Seminarort: Novotel München Messe, Willy-Brandt-Platz 1, 81829 München
Referent(en): Matthias Simon, LL.M., Verwaltungsdirektor (BayGT); Dr. Gerhard Spieß, Rechtsanwalt
Teilnehmerzahl: max. 50
Belegung:
Frei

Seminarbeschreibung:

Mit jeder Änderung des BauGB und der BauNVO wird das Bebauungsplanverfahren komplexer – von zusätzlichen Anforderungen des Europarechts ganz zu schweigen. Überdies schreitet die Rechtsprechung fort und liefert unseren städtischen und gemeindlichen Bauämtern regelmäßig weitere Hürden und Herausforderungen für ihre tägliche Arbeit.
Aus diesem Grund haben wir die Tagesseminare zum Thema Bauleitplanung, die wir im Rahmen der KOMMUNALWERKSTATT des Bayerischen Gemeindetags anbieten, so aufeinander abgestimmt, dass sie ein aufbauendes Modulkonzept ergeben. 
Jedes Seminar arbeitet hierbei – wie bisher – ein Schwerpunktthema der Bauleitplanung ab und kann selbstverständlich als einzelnes Seminar besucht werden. Wer sich jedoch den vollständigen Themenkreis der Bauleitplanung zusammenhängend erarbeiten will, hat nunmehr zugleich die Möglichkeit und Planungssicherheit, sich mit einem über drei „Semester“ laufenden und abgestimmten Seminarzyklus ganzheitlich auf „Praktiker-Flughöhe“ zu bringen.

Die weiteren Termine sind wie folgt geplant:
Modul 2: Materielle Grundlagen der Bauleitplanung – Herbst 2020
Modul 3: Die Kunst der Festsetzung – Frühjahr 2021


Seminarinhalt:

Hier werden wir das gesamte Verfahren zur Aufstellung eines Bebauungsplans 
behandeln, vom Aufstellungsbeschluss bis zur Bekanntmachung.

Ferner werden besondere Verfahrensarten wie das

• des einfachen Bebauungsplans,
• des Bebauungsplans der Innenentwicklung sowie
• des Bebauungsplans nach § 13 b BauGB dargestellt.

Schließlich widmen wir uns dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan sowie dem ergänzenden Verfahren und den Vorschriften zur Planerhaltung.